Druckanzeiger

Was ist Steampunk?

 

Um es ganz kurz zu machen:

  • Abenteuer
  • Romantik
  • verrückte Wissenschaft

 

Steam, das ist der Dampf, der in der Steampunk-Welt die treibende Kraft ist. Die (fiktive) Technik macht hier den großen Unterschied zur bloßen Darstellung der tatsächlichen Geschichte des 19. Jahrhunderts aus. Steampunk, das ist die Zukunft einer Vergangenheit, die es in dieser Form nicht gab. Hier wimmelt es von verrückten, mehr oder weniger sinnvollen Maschinen, künstlichen Gliedmaßen, mechanischen Tieren, Ætherwaffen und Zeitreise-Utensilien. 

Ætherwaffe
Ætherwaffe

Der Steampunker, respektive die Steampunkerin, liebt die Technik, aber hasst die Fabrik. Man wehrt sich gegen den heutigen Zeit- und Modegeist, die Ex- und-hopp-Mentalität der heutigen hochtechnisierten und schnelllebigen Welt, indem den seelenlosen Massenprodukten liebevoll im Do-It-Yourself-Verfahren eine Einzigartigkeit, ein neues Leben eingehaucht wird. 

Steampunk-Füllfederhalter
Steampunk Füllfederhalter

Man verschließt sich nicht der heutigen Technik, sondern geht einfach kreativ und phantasievoll damit um. Da werden Computer-Tastaturen in der Anmutung alter Schreibmaschinen (um)gebaut, Bildschirme und Computer mit Holz und Messing verkleidet, Maschinen und Gerätschaften erfunden. Dabei wird Dingen oftmals eine völlig andere Funktion und damit auch eine neue Bedeutung gegeben. Der Steampunker wirft so schnell nichts weg. 

Steampunk-USB-Stick
Steampunk USB-Stick aus einem alten Feuerzeug

Steampunk, das ist künstlerische Freiheit, das Anderssein, der Punk. Da gibt es den verrückten Wissenschaftler, den kauzigen Adeligen, den Tropenforscher, Luftschiffkapitän und Abenteurer, Generäle und Majore, Pilotinnen und Ætherpiratinnen. 

Das Äußere der Steampunks setzt sich häufig aus Kleidungsstücken der viktorianischen und wilhelminischen Zeit zusammen, oft aber auch selbst geschneidert, neu und individuell kombiniert. Unverzichtbar sind Accessoires wie Zylinder, Bowler und andere Kopfbedeckungen, Goggles, die speziellen Brillen, die insbesondere auf Zeitreisen das kostbare Augenlicht schützen sollen, Taschenuhren, Ætherwaffen und obskure Gerätschaften. 

Steampunk-Ausflug
Steampunks bei einem Ausflug (herzlichen Dank an Nikolaus von Krähenfeld http://42pixel.de)

Letztendlich ist Steampunk jedoch für jeden etwas anderes. Für den einen, der es nicht so mit dem Verkleiden und Kostümieren hat, ist es vielleicht das kreative Basteln und Erfinden - das Machen. Andere gehen ganz darin auf, ihre Kleidung im Steampunk-Stil zu perfektionieren, Steampunk-Musik zu hören oder sogar selbst zu machen, Bücher oder Geschichten mit Steampunk-Hintergrund zu schreiben oder retrofuturistische Bilder mit Luftschiffen oder seltsamen Maschinen zu malen. Manch einer erschafft sich mit seinem Steampunk Alter Ego gar eine komplett andere Persönlichkeit. So kann Steampunk sogar zu einer echten Lebenseinstellung werden, die einen Menschen völlig verändert.

Dabei darf jedoch niemals vergessen werden, dass zu jeder Zeit der Spaß an der Sache das vorherrschende Element im Steampunk sein sollte.
"If you´re not having fun, you´re doing it wrong." (Cherie Priest, US-Steampunk-Autorin)

 

"Ästhetisch befassen sich Steampunks mit der Idee, wie die heutige Welt aussähe, wenn Dampf statt Elektrizität sie in Bewegung hielte. Wenn nicht nur Eisenbahnen mit Dampfmaschinen angetrieben würden, sondern auch Computer, Raumschiffe und Luftfahrzeuge. Wenn überall dort Messing und Kupfer zu finden wäre, wo heute Plastik drinsteckt. Es ist im Prinzip unsere Welt, sie ist nur in der Vergangenheit einmal anders abgebogen."

(Der Spiegel)

 

 

Mehr findet sich im Æthernetz, beispielsweise auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Steampunk

Schauen Sie sich auch den sehens- und hörenswerten Vortrag von Genius Immanuel von Heddernheim (Joachim Buff) an: http://www.techcast.com/events/bigtechday6/pranner-1005/?q=pranner-1005

 

Empfehlenswerte Literatur

 

Sehr empfehlenswert, insbesondere für Einsteiger, ist das Buch "Steampunk - kurz & geek" der beiden Autoren Alex Jahnke und Marcus Rauchfuß, das dem interessierten Leser einen sehr guten und umfassenden Überblick über die Welt des Steampunks verschafft. 

Broschiert: 193 Seiten
Verlag: O'Reilly; Auflage: 1 (28. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868993673
ISBN-13: 978-3868993677
Größe: 17,6 x 10,8 x 1,6 cm

2015 neu erschienen ist das sehr informative und ansprechend gestaltete Werk "Das große Steampanoptikum: Eine fantastische Reise durch die Welt des deutschen Steampunk", welches sich speziell mit der deutschen Steampunk-Szene befasst. Autoren sind Alex Jahnke und Clara Lina Wirz.

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Edition Roter Drache (18. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3939459887
ISBN-13: 978-3939459880
Größe: 21,5 x 2 x 30,4 cm

Wer sich nicht vor der englischen Sprache scheut, ist auf jeden Fall auch mit dem Klassiker "The Steampunk Bible: An Illustrated Guide to the World of Imaginary Airships, Corsets and Goggles, Mad Scientists, and Strange Literature" gut bedient.

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Abrams Books; Auflage: 6th (25. Mai 2011)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0810989581
ISBN-13: 978-0810989580
Größe: 17,8 x 2,2 x 25,4 cm

Die Bücher von Eusebius van den Boom finden Sie hier.

 

Einige besonders interessante Artefakte

Eine kleine Zusammenstellung der interessantesten Schöpfungen aus der van den Boomschen Werkstatt.